To the English Version of the website.

Einfach anrufen!

03322 5078053

Beratung zu Homeoffice im Unternehmen

Worum geht es?

Homeoffice-Arbeitsplätze werden immer beliebter und werden aufgrund der Corona-Krise auch in der Bundesrepublik Deutschland zunehmen.

Dabei gibt es jedoch zahlreiche juristische Dinge zu beachten, die sich im Bereich

  • Arbeitsrecht
  • IT-Sicherheit
  • Datenschutz
  • Unfallschutz
  • Erreichbarkeit,
  • Eigentum

und aus weiteren Aspekten ergeben.

Aber auch unabhängig von der Entwicklungen nach der Corona-Krise wissen immer mehr Mitarbeiter Homeoffice-Möglichkeiten, zumindest das Recht dazu an einigen Tagen, zu schätzen und in Zeiten von Facharbeitermangel kann eine flexible Möglichkeit zum Homeoffice den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bieten, um gute Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden.

Viele, gerade jüngere Menschen, schätzen Homeoffice wegen der

  • einfacheren Verbindung von Beruf und Familie
  • freien Zeiteinteilung
  • besseren Möglichkeiten zur Nutzung kreativer Phasen

aber auch wegen dem/der

  • eingesparten Arbeitsweg (und die Kosten dazu)
  •  Unabhängigkeit von Witterungsbedingungen
  • höheren Eigenverantwortung und Motivation

und der

  • ungestörten Arbeitsmöglichkeit

Wie kann ich helfen?

Ich helfe Start-ups und IT-Unternehmen dabei, den eigenen Arbeitnehmern die Möglichkeit zu verschaffen, Tätigkeiten im Homeoffice zu verrichten, ohne dabei über juristische Hürden zu stolpern.

Dabei gibt es bei mir keine Komplettlösung, die für alle Unternehmen gilt, sondern meine Hilfe besteht aus einer Mischung aus Beratung, Beratung und der Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen.

Hinzukommen die Erstellung von Verträgen z. B. für die Ausstattung der Homeoffice-Arbeitsplätze, Anpassungen der Arbeitsverträge (oder Erstellung gesonderter Telearbeitsverträge), sowie die Erklärungen zum Datenschutz und der IT-Sicherheit. Dies gilt auch für mögliche Anpassungen von Datenschutzerklärungen in Bezug auf die Kunden des Arbeitgebers.

Hinzukommen die Vereinbarung und Erstellung von Überwachungsmaßnahmen zur Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Auch von zu Hause darf man nämlich nicht mehr als acht-, im Ausnahmefall zehn Stunden am Tag arbeiten, und auch die Pausen- und Ruhezeiten müssen eingehalten werden.

Ebenfalls zu beachten ist die gesetzliche Unfallversicherung, denn Unfallschutz besteht dabei nur, wenn der Unfall bei einer „dem Betrieb dienenden“ Tätigkeit passiert. Gerade Wege zur vom Arbeitsplatz zur Küche oder zur Toilette können bei Homeoffice-Mitarbeitern dabei Probleme bereiten, wenn diese Situation in den Verträgen und Vereinbarungen nicht bedacht wird.

Für die Mitarbeiter, die Homeoffice durchführen, bestehen zuletzt auch die Fragen der steuerlichen Absetzbarkeit von Kosten wie Strom und Arbeitsmaterialien.

Kontaktieren Sie mich einfach für ein unverbindliches Erstgespräch und ich erstelle Ihnen danach gerne ein maßgeschneidertes Angebot, um Homeoffice rechtssicher zu gestalten.

  • 5,0 24 reviews

    • Avatar Julian Koch ★★★★★ vor 2 Jahren
      Herr Härtel ist Spezialist im Bereich Gaming. Wir haben mit vielen Anwälten gesprochen, doch wenige hatten so viel Ahnung … Mehr wie Herr Härtel in diesem Bereich. Herr Härtel ist absolut zu empfehlen! Außerdem sehr sympatisch: Es wird erst dann etwas berechnet, wenn tatsächlich eine Leistung erbracht wird und nicht, wenn man ihn einfach nur mal anruft.
    • Avatar Fritz Schnickers ★★★★★ vor einem Jahr
      Sehr umgänglich und versteht sein Fach. Hat uns schon vielfach sehr professionell beraten und dabei immer fair bei der … Mehr Abrechnungen.
    • Avatar Jos Mallant ★★★★★ vor einem Jahr
      Sehr umgänglich und versteht sein Fach. Hat uns schon vielfach sehr professionell beraten und dabei immer fair bei der … Mehr Abrechnungen.
    • Avatar Artjom Morgunov ★★★★★ vor 2 Jahren
      Sehr fähiger Anwalt. Schnell und kompetent. Ich kann ihn sehr empfehlen
    • Avatar Tore Braun ★★★★★ vor einem Monat
      Wir brauchten einen Vertrag um die Zusammenarbeit mit Freelancern zu regeln. Bevor ich auf Herr Härtel gestoßen bin, hatte … Mehr ich mit einigen Anwälten zutun, die sich entweder nicht auskannten, unzuverlässig waren oder sich keine Mühe gegeben haben.Mit Herr Härtel hingehen hatte ich ein ausführliches Beratungsgespräch und habe eine Deadline vereinbart. Trotz recht engen Zeitraums hat Herr Härtel den Vertrag wie besprochen geliefert, sodass auch Zeit für etwaige Korrekturen war. Ohne Herr Härtel hätten wir ernsthafte Probleme mit einem Kunden bekommen.Bei Rechtsfragen ist dies in Zukunft die erste Adresse.
    • Avatar Sonja Peters ★★★★★ vor 2 Jahren
      Wir haben gemeinsam mit Herrn Härtel unseren Asset Deal Vertrag ausgearbeitet. Der nun heute final unterzeichnet wurde. In … Mehr diesem Zuge möchten wir uns herzlich für die Unterstützung und Zusammenarbeit bedanken! Diese war durchweg zuverlässig, schnell und professionell.Sollten wir erneut anwaltliche Hilfe benötigen, kommen wir gerne auf Sie zurück.Vielen Dank!

  • DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner