Vertretungen vor Gericht

Mandanten sind für mich, als Rechtsanwalt, mehr als nur „Kunden“, an denen ich Geld verdienen kann. Über die Jahre habe ich mir ein Selbstverständnis als Rechtsanwalt angeeignet, wodurch ich Mandanten mit fairen Vergütungen, ehrlicher Meinung, Vertrauen und langfristiger Zusammenarbeit ebenso überzeugen kann, wie mit Beständigkeit, Respekt und Professionalität.

Ich kann Mandanten vor allen deutschen Gerichten, mit Ausnahme des Bundesgerichtshofs, vertreten, wobei ich auch über umfangreiche Erfahrungen als Korrespondenzanwalt am BGH verfüge. In meinen 10 Jahren Erfahrung als Rechtsanwalt, habe ich mir dabei umfangreiche Erfahrungen in der Führung auch großer Verfahren angeeignet und kann dabei vor allem auch auf langjährige Prozesserfahrung im Wettbewerbsrechts, im Urheberrecht und im sonstigen Zivilprozessrecht zurückgreifen. Sowohl das Mittel der Abmahnung, der einstweiligen Verfügung, als auch Hauptsacheverfahren inklusive Verhandlungen an Oberlandesgerichten kann ich hierbei übernehmen. Dabei setze ich immer auf einen vertrauensvollen Umgang mit den Mandanten und eine schnelle Kommunikation über diverse elektronische Medien.

Ich habe zahlreiche Prozesserfahrungen gerade im IT/IP Bereich sammeln können. Dabei sind mir auch umfangreiche Rechtsstreitigkeiten von mehr als 5 Jahren Laufzeit nicht fremd. Mir sind dabei nicht nur die notwendigen Formalia bekannt, sondern auch zahlreiche Strategien, um Mandanten effektiv zu vertreten oder das optimale Ergebnis zu erreichen. Gerade Verhandlungsführung benötigt Erfahrung im Umgang mit Prozessparteien, Gerichten, Richtern, Geschäftsstellen, Gerichtsvollziehern und weiteren Organen der Rechtspflege.

Dabei versuche ich Mandanten gerade bezüglich der wirtschaftlichen Auswirkungen zu beraten, indem ich gegebenenfalls auch von Rechtsmitteln abraten, wenn diese nicht erfolgversprechend scheinen.

Mein Konzept geht stets dahin, Gerichtsverfahren für meine Mandanten zu vermeiden, zumindest aber das Risiko zu minimieren. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass nur selten ein wirklicher Gewinn in einem Gerichtsverfahren zu erzielen ist. Sollte eine Vertretung vor Gericht doch einmal notwendig sein, beispielsweise aufgrund einer unberechtigten Abmahnung, so habe ich die notwendige Erfahrung beim Führen auch sehr umfangreicher Fälle.