0

Werbung mit Testergebnissen im Internet

Das OLG Frankfurt am Main hat eine Entscheidung zu Testergebnissen getroffen, die auch für sonstige IT-Produkte anwendbar sein dürfte.  Das Gericht urteilte dass die Werbung mit einem Testergebnis im Internet gegen die sich aus § 5a UWG ergebenden Informationspflichten verstößt, wenn weder die Fundstelle des Tests genannt noch eine Verlinkung auf den vollständigen Tatbericht vorhanden ist. 

Im vorliegenden Fall hat ein Anbieter von Internetzugängen mit einem Testergebnis von einer Vergleichsseite geworben, ohne dass ein “Mouseover-Effekt” installiert gewesen wäre und ohne dass der Internetnutzer die Chance hätte, durch Anklicken des Anbieter-Emblems zu der entsprechenden Internetseite zu gelangen, auf der die Testergebnisse beschrieben sind. Das Urteil ist daher meiner Meinung nach auch auf andere Sachverhalte anwendbar, beispielsweise die Rezension eines Spieles, eine Filmes oder eine Hardwareproduktes. Wirbt der Anbieter des Produktes, welches rezensiert wurde mit dem Testergebnis, muss er somit die Webseite auch verlinken und darf beispielsweise nicht nur die Endwertung wiedergeben. 

Da dies gerade auch in der Spielebranche Alltag ist, ist man nach dem Urteil, da insoweit auch nur konsequent Urteilen zu Testergebnissen beispielsweise in Printzeitschriften folgt, gut beraten, eine Verlinkung herzustellen und vollständige Informationen bei der Werbung zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Updates
Services
Twitter Feed

Twitter Feed

Wie schon in meinem ersten Artikel erläutert, ist Dreh- und Angelpunkt bei der Beurteilung, ob ein Verein als gemei… https://t.co/lE5t1NjTe7
Geoblocking Verordnung: Apps und dergleichen? Ein Versuch einer Analyse! #Apps #audiovisuelleMedien #Games… https://t.co/tC1xHY9fbi
4+ Stunden am LG Leipzig verhandelt in einer Sache mit 500 Seiten Schriftsätze und unendlich komplexe Fragen..Wo ist mein Bett?
Kann man den Sandmann verklagen wenn das Kind nach zwei Folgen immee noch nicht schlafen will?
Lassen wir die DOSB Mitglieder weiter verbohrt sein. Ab sofort: Beide Version des Esport-Spielervertrages kostenlos… https://t.co/o2DOV5Dcoa
Newsletter