0

Jobangebot: Rechtsreferendar oder Student für redaktionelle Arbeiten gesucht

Liebe Leser,

aktuell suche ich einen Rechtsreferendar oder einen Studenten, der Interesse am IT-Recht hat und im Bereich Gaming, Urheberrecht, Wirtschaftsrecht Artikel bzw. Blogposts verfassen könnte.

Die Stelle ist natürlich bezahlt und eigentlich sich als Arbeit von zu Hause.

Vorkenntnisse sind wichtig in den Rechtsgebieten Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Datenschutzrecht. Ansonsten suche ich einen Teamplayer, der zudem Interesse hat, Erfahrungen zu sammeln und dafür auch noch bezahlt zu werden.

Interessenten melden sich bitte unter haertel@rahaertel.com, über Twitter, Skype oder Facebook.

Erwartet wird eine regelmäßige Tätigkeit, die aber der freien Zeiteinteilung unterliegt. Genaue Konditionen werden individuell besprochen.

 

Diese Anzeige richtet sich neutral an sämtliche Geschlechter oder Personen, die das notwendige Wissen und Interesse mitbringen. Die Anzeige wurde rein zu besseren Lesbarkeit in der männlichen Form erstellt. Eine Diskriminierung in irgend einer Art ist nicht beabsichtigt. 

0

Zahlen per Rechnung via Klarna

Seit heute habe ich hier auf der Seite als Bezahloption den Anbieter “Klarna” integriert. Klarna ist ein extra Zahlungsanbieter, der für meine Forderungen in Vorleistung geht und dafür meine Mandanten, die Dienstleistungen oder digitale Güter aus meinem Shop erwerben, die Möglichkeit anbietet, auf Rechnung bzw. in Raten zu zahlen.

Vorsichtlichshalber möchte ich darauf hinweisen, dass zur Nutzung des Anbieters eine Registrierung bei Klarna notwendig ist und somit auch AGB und Datenschutzerklärungen akzeptiert werden müssen. Zudem kann ich nicht garantieren, das Klarna wirklich eine Ratenzahlung anbietet, da dies von einer Bonitätsprüfung des Anbieters abhängig ist.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

0

Die Webakte

Um auch im Rückkanal mit meinen Mandanten kommunizieren zu können, nutze ich einen Service der e-consult AG genannt “Webakte”. Diese Webakte ermöglicht allen meinen Mandanten, Dokumente, die sie betreffen einzusehen und zu archivieren, wobei diese Dokumente stets durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert sind.

Das Video zeigt die Bedienung der Akte. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie von mir stets per separater E-Mail und müssen sich dabei selbst ein sicheres Kennwort und einen Nutzernamen auswählen.

0

Weitere Updates in der Planung

So langsam nimmt die neue Kanzleiseite ihre Form an und ich kann auch konkretisieren, was ich mit der Seite plane.

IT Media Law.com soll eine Anlaufstelle für diejenigen sein, die in der IT- und Gamesbranche bzw. im Bereich Social Media tätig sind. Mein Ziel ist es dabei

– eine Anlaufstelle für aktuelle Neuigkeiten zu schaffen, sowohl rechtlicher Natur als auch bezüglich Fragen des Business Development
– einfache Möglichkeiten zu schaffen, damit Leistungen von mir als Rechtsanwalt bzw. von der Esports Consulting GmbH in Anspruch genommen werden können.

Zu diesem Zweck werde ich nach und nach nicht nur den Shop ausbauen, sondern auch weitere Möglichkeiten und Chancen der digitalen Kommunikation nutzen. So wird es bald eine Möglichkeit geben, Fragen zu posten und für die sachgerechte Beantwortung eine Vergütung auszuloben, es wird auch die Möglichkeit geben, über den Supportchat, eine Beratung per Audio oder Video zu buchen. Auf diese Weise kann ich sowohl schnell und unkompliziert helfen, als auch beispielsweise Schulungen für kleinere Teams durchführen.

Ziel ist es, auch für meine Kanzleitätigkeit, und somit für sämtliche Kommunikation, vollständig die Stärken der Digitalisierung zu nutzen.

Weitere Informationen wird es dazu in den nächsten Wochen geben. Feedback ist natürlich immer gerne gesehen!

0

Neue Kanzleiseite

Das vergangene Jahr war mehr als aufregend und voller Veränderungen. Sowohl privat als auch unternehmersich hat sich eine Menge verändert.

Mitte letzten Jahres wurden Mandante aus dem Bereich Esport immer mehr an mich herangetragen und so entschied ich mich, mit meinem Consulting Unternehmen, Esports Consulting GmbH, für diesen Bereich eine Plattform zu schaffen, die Dienstleistungen und Produkte anbietet, um Esport-Teams zu professionalisieren.

Nach vielen Versuchen und Änderungen startete die Plattform www.esport.biz schließlich im August diesen Jahres.  Leider muss ich zugeben, dass der Erfolg stark begrenzt war, da vor allem deutsche E-Sport Teams anscheinend nur sehr bedingt bereit sind, Investitionen zur Professionalisierung zu tätigen, um Verträge, Beratung, professionelle Sponsoringmappen und dergleichen zu erwerben. Aus diesem Grund konnte ich die Plattform leider nicht wie erwartet zu einem positiven Ergebnis verhelfen.

Die Leistungen, die wir angeboten haben, wurden jedoch weiter nachgefragt und von auch mir angeboten. Spielerverträge erstellen, Unternehmensformen aufsetzen, mit der Sozialversicherung helfen, Sponsoringverträge verhandeln und ähnliche Dinge. Da ich im Laufe des Jahres zusätzlich immer mehr Anfragen von Streamern, sowohl auf Youtube als auch Twitch erhielt, und immer mehr Mandate in diesen Bereichen bearbeiten konnte, entschied ich mich nunmehr dafür, das Konzept zu ändern und sowohl die Rechtsberatung für Startups, Gamingunternehmen und Streamer, als auch die Unternehmensberatung durch die Esports Consulting GmbH, unter einem Dach zu vereinen.

Dabei entstand die Idee von IT Media Law.com.

Auf IT Media Law finden Esportunternehmen, Streamer und sonstige IT- und Medienstartups sowie Freelancer aus den genannten Bereichen sämtliche Informationen über mich als IT- und Medienanwalt, aber auch sämtliche Leistungen, die die Esports Consulting GmbH anbietet. Gleichzeitig soll und wird IT Media Law.com nicht nur eine reine Informationsseite sein, sondern die technischen Neuerungen nutzen, die wir im Rahmen der Entwicklung von Esport.biz erstellt haben.

So wird kann man einfach und mit überschaubaren Bezahlmöglichkeiten Vertragsmuster direkt kaufen und herunterladen laden, sowie Angebote anfordern  und direkt über IT Media Law.com abwickeln können. In Zukunft wird man verschiedene Dienstleistungen ebenso erwerben können, wie für kurze Fragen und Dienstleistungen eine Summe ausloben bzw. eine Beratung via Videochat buchen können.

Schließlich und endlich werde ich die Umstrukturierung auch nutzen, um meine Blogaktivitäten wieder aufzunehmen, um dabei News aus dem IT und Medienrecht genauso zu präsentieren, wie solche aus dem Esport und Streaming Business Bereich.

 

Updates
Services
Twitter Feed

Twitter Feed

Wie schon in meinem ersten Artikel erläutert, ist Dreh- und Angelpunkt bei der Beurteilung, ob ein Verein als gemei… https://t.co/lE5t1NjTe7
Geoblocking Verordnung: Apps und dergleichen? Ein Versuch einer Analyse! #Apps #audiovisuelleMedien #Games… https://t.co/tC1xHY9fbi
4+ Stunden am LG Leipzig verhandelt in einer Sache mit 500 Seiten Schriftsätze und unendlich komplexe Fragen..Wo ist mein Bett?
Kann man den Sandmann verklagen wenn das Kind nach zwei Folgen immee noch nicht schlafen will?
Lassen wir die DOSB Mitglieder weiter verbohrt sein. Ab sofort: Beide Version des Esport-Spielervertrages kostenlos… https://t.co/o2DOV5Dcoa
Newsletter