0+
JAHRE ERFAHRUNG
0
gegründete Unternehmen

10+ JAHRE

Erfahrung in allen Gerichtsinstanzen
0+
zufriedene Mandanten

Urheberrecht

Ansprüche aus Urheberrecht verteidige ich genauso souverän und erfahren, wie ich rechtssichere Verträge für Grafiker, Influencer oder sonstige Künstler in der Medienbranche gestalte.

AGB und Rechtstexte

Rechtstexte für Startups und Webseiten erstelle ich kosteneffektiv und auf Basis langjähriger Erfahrung. In Fragen des Datenschutzes kann ich praktikable Lösungen anbieten und Abläufe strukturieren.

Streamer und Influencer

Streamer und Influencer, z.B. auf YouTube oder Twitch, helfe ich, rechtssicher zu agieren und vor allem im internationalen Umfeld ein langfristiges Geschäftsmodell aufzubauen.

Vertretungen vor Gericht

Medienunternehmen aber auch Freelancer kann ich effektiv vor Gericht, inklusive Oberlandesgerichten und (als Korrespondenzanwalt) am Bundesgerichtshof, zur Seite stehen.

Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrecht im IT-Recht kann ich erfolgreich durchsetzen. Bei unberechtigten Abmahnungen kann ich effektive Hilfe anbieten.

Lizenzverträge

Spieleentwicklern helfe ich, effektive und rechtssichere Lizenzverträge mit Publishern zu erstellen, sowie bei Verhandlungen mit Freelancern und Middleware-Anbietern abgesichert zu sein.

Esport

Ich erstelle und überprüfe Esport-Spieler-Verträge, Sponsoringverträge und helfe beim Aufsetzen von Unternehmensstrukturen.

Gesellschaftsrecht

IT- und Medienunternehmen helfe ich, die richtige Rechtsform zu nutzen, Kosten und Risiken zu optimieren sowie Wachstumschancen zu nutzen.

AKTUELLE NEWS

  • LG Dresden: Nochmal ungerechtfertigte Twitter-Sperre

    Nachdem vor kurzem das Landgericht Nürnberg-Fürth Twitter im Wege der einstweiligen Verfügung untersagt hatte, einen Account wegen eines Tweets zum Inhalt, dass man den Wahlzettel als AfD-Wähler unbedingt unterschreiben solle, zu sperren, entschied gerade das Landgericht Dresden ebenso. Auch das +

  • Piktogramme können urheberrechtlich geschützt sein

    In einem aktuellen Urteil stellte der Landgericht Frankenthal fest, dass auch Piktogramme urheberrechtlich geschützt sein können und daher nicht einfach ohne Genehmigung, wie hier in der aktuellen Entscheidung geschehen, auf T-Shirts gedruckt werden dürfen. Die Beklagte war hier ein bekannter +

  • Betrug mit Onlinepornos: Kein Polizeidienst!

    Ein 18-jähriger Antragsteller aus dem Kreis Düren hatte sich um die Einstellung in den gehobenen Polizeivollzugsdienst zum 1. September 2019 beworben. Das lehnte die Polizei ab mit der Begründung, es bestünden aufgrund eines gegen ihn gerichteten, wenngleich letztlich eingestellten Strafverfahrens +

  • Polizeianwärter nach YouTube-Videos zu Recht entlassen

    Stellt ein Polizeianwärter Videos ins Internet, die den Eindruck betrügerischen Verhaltens vermitteln, rechtfertigt dies Zweifel an seiner charakterlichen Eignung für den Polizeidienst und damit seine Entlassung. Der 21-jährige Antragsteller wurde im Oktober 2017 unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf +

  • Twitch und Nutzung von Musik?

    Gerade in Livestreams auf Twitch wird gerne Hintergrundmusik aus bekannten Quellen genommen. Oder es werden ganze Videos damit ausgeschmückt. Handelt es sich dabei um bekannte Künstler, muss man überlegen, ob für diese Nutzung GEMA Gebühren anfallen. Anders als bei YouTube +

  • BGH zur Haftung für Videouploads von Dritten

    Der Bundesgerichtshof hat ein interessantes Urteil zur Frage der Haftung für Videouploads Dritter gefällt! In der Entscheidung ging es um folgenden Sachverhalt: Der MDR veröffentlichte in einem Fernsehbeitrag unwahre Tatsachen, so wie es auch jedem Streamer oder YouTuber passieren kann. +

  • Esport: Wie lange darf ein Spielervertrag laufen?

    Im Rahmen der Fragen um Ablösesummen oder Talentförderung stellt sich Profiteams oder Agenturen im Esport natürlich immer die Frage, wie lange ein Vertrag mit einem Spieler eigentlich laufen kann. Nun, da gibt es keine klaren Regelungen, sondern es gilt normales +

  • LG Nürnberg verbietet Twittter-Sperrung wegen AFD Tweet

    Das Landgericht Nürnberg hat mit einer einstweiligen Verfügung die Sperrung eines Twitter Accounts untersagt, der wegen dem Tweet “Aktueller Anlass: Dringende Wahlempfehlung für alle AfD-Wähler. Unbedingt den Stimmzettel unterschreiben. ;-)“ gesperrt wurde. Da die Unterschrift unter den Wahlzettel diesen ungültig +

Alle News →

– 1997-2003, STUDIUM

Studium der Rechtswissenschaft und Betrieb von JustGamers.de. Einstieg in die Spielebranche und Sammeln erster Erfahrungen im Bereich Computerspiele und Esport.

– 2003-2009, WACHSTUM

Absolvierung des Referendariats und Gründung sowie Betrieb von Looki Games, Ad2games und weitere Unternehmen. Leitung und Aufbau von 30+ Mitarbeiter Teams.

– 2009-heute , RECHTSANWALT

Gründung der H&H Games Consulting GmbH und der Kanzlei Dr. Behrmann & Härtel, sowie später Tätigkeit als Einzelanwalt. Betrieb von CPMStar (das größte Werbenetzwerk für Computerspiele) in Europa sowie Gründung der OnLegends GmbH als Lizenzvermittlungsunternehmen.

– 2018+ , WEITER GEHT ES

Gründung der Esports Consulting GmbH und somit Spezialisierung auf Esport, Streamer, Influencer und IT-Unternehmen. Beratung zahlreicher Partner im Esport und Gamesbereich. Vertretung in zahlreichen BGH und BVerfG-Fällen.

MEINE GANZE STORY →

MEIN LEBENSLAUF

Marian Härtel Home

KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG

Füllen Sie das folgende Formular aus. Sie erhalten von mir eine kostenlose Ersteinschätzung.

=