0+
JAHRE ERFAHRUNG
0
gegründete Unternehmen

10+ JAHRE

Erfahrung in allen Gerichtsinstanzen
0+
zufriedene Mandanten

Urheberrecht

Ansprüche aus Urheberrecht verteidige ich genauso souverän und erfahren, wie ich rechtssichere Verträge für Grafiker, Influencer oder sonstige Künstler in der Medienbranche gestalte.

AGB und Rechtstexte

Rechtstexte für Startups und Webseiten erstelle ich kosteneffektiv und auf Basis langjähriger Erfahrung. In Fragen des Datenschutzes kann ich praktikable Lösungen anbieten und Abläufe strukturieren.

Streamer und Influencer

Streamer und Influencer, z.B. auf YouTube oder Twitch, helfe ich, rechtssicher zu agieren und vor allem im internationalen Umfeld ein langfristiges Geschäftsmodell aufzubauen.

Vertretungen vor Gericht

Medienunternehmen aber auch Freelancer kann ich effektiv vor Gericht, inklusive Oberlandesgerichten und (als Korrespondenzanwalt) am Bundesgerichtshof, zur Seite stehen.

Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrecht im IT-Recht kann ich erfolgreich durchsetzen. Bei unberechtigten Abmahnungen kann ich effektive Hilfe anbieten.

Lizenzverträge

Spieleentwicklern helfe ich, effektive und rechtssichere Lizenzverträge mit Publishern zu erstellen, sowie bei Verhandlungen mit Freelancern und Middleware-Anbietern abgesichert zu sein.

Esport

Ich erstelle und überprüfe Esport-Spieler-Verträge, Sponsoringverträge und helfe beim Aufsetzen von Unternehmensstrukturen.

Gesellschaftsrecht

IT- und Medienunternehmen helfe ich, die richtige Rechtsform zu nutzen, Kosten und Risiken zu optimieren sowie Wachstumschancen zu nutzen.

AKTUELLE NEWS

  • Bootcamps und Talentförderung im Esport? Spielerverkauf möglich?

    Vor einigen Monaten habe ich einen Artikel zum Thema Ablösesummen im Esport veröffentlicht. Inzwischen bekomme ich bei der Beratung von Esport-Teams, sowohl betriebswirtschaftlicher als auch rechtlicher Natur, immer öfter die Anfrage, wie es denn eigentlich mit dem Aufbau von Leistungszentren +

  • Ebay Kauf wegen Fehlfunktion am Handy?

    Zum Thema Ebay gibt es nun wahrlich eine Menge Urteile in der deutschen Rechtslandschaft. Daher erwähne ich diese hier kaum. Auch weil ich regelmäßig nur gewerbliche Händler auf Ebay und Amazon vertrete, wenn diese Abmahnungen oder sonstige Anspruchsschreiben erhalten. Ein +

  • InternJun 17

    Angebot: Referendar für die Rechtsanwalts- oder Wahlstation gesucht

    Aktuell biete ich wieder eine Position für einen Rechtsreferendar in Berlin, der Interesse hat, seine Rechtsanwaltsstation oder – alternativ – seine Wahlstation in meiner Kanzlei zu absolvieren. Interesse und Vorkenntnisse am IT-Recht hat und im Bereich Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht  und +

  • Check24 darf HUK Coburg nicht mehr ohne Preise auflisten

    Auf dem Vergleichsportal Check24 werden die Tarife der Versicherung HUK sowie der Allianz seit Jahren mit dem Hinweis gelistet, dass Preisberechnung und Vertragsabschluss über die Webseite nicht möglich sind. Der Grund dafür ist, dass HUK keine Kooperation mit Check24 hat +

  • Kinderfotos online? Beide Eltern müssen zustimmen

    Das OLG Oldenburg hat entschieden, dass die Veröffentlichung von Fotos eines Kindes im Internet eine Angelegenheit von erheblicher Bedeutung ist und daher beide Elternteile einverstanden sein müssen. Im vorliegenden Fall, den das Gericht zu entscheiden hatte, sind die Eltern des +

  • Heimliche Lehrervideos auf Instagram? Suspendierung von der Schule!

    Das Verwaltungsgericht Berlin hat in zwei Eilverfahren entschieden , dass zwei Schüler einer zehnten Klasse einer Integrierten Gesamtschule in Berlin vorläufig vom Unterricht suspendiert werden dürfen, weil sie heimlich Videos und Fotos von Lehrkräften angefertigt und an einen Mitschüler weitergeleitet +

  • Rewarded Ads in Kinderspielen?

    Fast unbemerkt Bayerische Landeszentrale für Neue Medien schon Ende letzten Jahres eine neue Version gemeinsamen Jugendschutzrichtlinien (JuSchRiL) der Länder veröffentlicht. Diese Richtlinien dienen den Behörden der Länder und damit auch der Kommission für Jugendmedienschutz als Auslegungshilfe, mit dem Ziel einer +

  • Medienanstalten halten Influencer Gesetz für sinnlos

    Auch die Medienanstalten halten das von der Bundesregierung angekündigte Influencer-Gesetz für sinnlos. Ich hatte den Vorstoß am Dienstag auch in diesem Beitrag kritisiert. Die Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten Cornelia Holsten zeigte sich ebenfalls verwundert darüber: “Die Rechtssicherheit für Influencer +

Alle News →

– 1997-2003, STUDIUM

Studium der Rechtswissenschaft und Betrieb von JustGamers.de. Einstieg in die Spielebranche und Sammeln erster Erfahrungen im Bereich Computerspiele und Esport.

– 2003-2009, WACHSTUM

Absolvierung des Referendariats und Gründung sowie Betrieb von Looki Games, Ad2games und weitere Unternehmen. Leitung und Aufbau von 30+ Mitarbeiter Teams.

– 2009-heute , RECHTSANWALT

Gründung der H&H Games Consulting GmbH und der Kanzlei Dr. Behrmann & Härtel, sowie später Tätigkeit als Einzelanwalt. Betrieb von CPMStar (das größte Werbenetzwerk für Computerspiele) in Europa sowie Gründung der OnLegends GmbH als Lizenzvermittlungsunternehmen.

– 2018+ , WEITER GEHT ES

Gründung der Esports Consulting GmbH und somit Spezialisierung auf Esport, Streamer, Influencer und IT-Unternehmen. Beratung zahlreicher Partner im Esport und Gamesbereich. Vertretung in zahlreichen BGH und BVerfG-Fällen.

MEINE GANZE STORY →

MEIN LEBENSLAUF

Marian Härtel Home

KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG

Füllen Sie das folgende Formular aus. Sie erhalten von mir eine kostenlose Ersteinschätzung.