Kryptowährungen, Blockchain und Games

Durch einige Dauermandate habe ich inzwischen zahlreiche Erfahrungen im Bereich Blockchain und Kryptowährungen gewonnen und verbinde diese Erfahrung vor allem mit meinen sonstigen Tätigkeitsschwerpunkten in Sachen Unternehmensgründung, Startups und Computerspiele. Die Entwicklung und Anbieten von Computerspielen ist ein neuer Trend und bietet durch die Verbindung von Beratung zu steuer-, aufsichts- sowie zivilrechtlichen Fragen besondere Herausforderungen in der Vertragserstellung, aber in der Bewertung wie ein ICO, NFT, Utility Token, Security Token oder Smart Contracts eigentlich juristisch “zu greifen” sind.

Mein technisches Verständnis und Interesse macht es mir möglich gerade Spieleentwickler oder Startups mit ICO-Business Modellen beim rechtssicheren Aufbau ihrer Strukturen zu begleiten.

Aber auch die Bereiche Datenschutz, Lizenzrecht und die technische Verwendung von Blockchain in Computerspielen sowie die Rechtsfragen rund um den Kauf, Verkauf, die Generierung oder das Anbieten von Token, Coins und sonstigen Konstruktionen sind bei der Vertragserstellung von Kooperationsverträgen oder Allgemeinen Geschäftsbedingungen relevant und aufgrund der Tatsache, dass es zu diesen Fragen kaum Rechtsprechung oder Literatur gibt, eine große Herausforderung.

Ich verbinde Vertragserstellung in diesen Bereichen vor allem mit meinem üblichen Vorgehen von schnellen Reaktionszeiten, einer hohen Digitalisierung sowie meiner Erfahrung als Mentor und Unternehmensberater gerade für Startups oder Investoren.