Die Corona Krise, oder auch Covid-19, trifft uns alle. Und auch viele Mandanten aus dem IT-Bereich informieren mich diese Woche dass Auftraggeber mit neuen Projekten zögern oder neue Kunden schwer zu akquirieren sind.

Gerade in meiner Branche gibt es viele Selbstständige, Grafiker, Programmierer, aber auch StartUps. Gerne berate ich aktuell zu den Problemen, wenn Kunden außerordentlich ihre Verträge kündigen wollen oder wenn es Problemen mit Mitarbeitern gibt.

Gerne berate ich auch zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, staatliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um eventuelle Liquiditätsengpässe zu vermeiden oder auszugleichen.

Kontaktiert mich einfach direkt unter haertel@rahaertel.com.

___________________________

Dieser Artikel soll zudem gleichzeitig eine Sammlung regelmäßiger externer Infos zum Thema staatliche Förderung etc sein.

Update. 19.03 – 11:00

Die IBB hat erste Anträge online freigegeben, um als Berliner online Anträge für Liquiditätshilfen zu stellen. Die Informationen findet man hier. Diese Programm ist für Unternehmen gedacht, die Mitarbeiter bezahlen müssen/können/wollen und mit Miete oder sonstigen Ausgaben rechnen müssen. Weitere Programme für Einzelselbständige sollen wohl folgen.

Marian Härtel ist spezialisiert auf die Rechtsgebiete Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und IT/IP Recht und hat seinen Schwerpunkt im Bereich Computerspiele, Esport, Marketing und Streamer/Influencer. Er betreut Startups im Aufbau, begleitet diese bei sämtlichen Rechtsproblemen und unterstützt sie im Business Development.

0 0 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Mitteilung von
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen