Eine Weile hatte ich hier auf dem Blog Musterverträge für Esport-Teams angeboten. Durch die Umstellung des Design und Anpassungen an der Struktur der Seite, sind diese aber aktuell nicht verfügbar. Da ich hierzu jedoch immer wieder Anfragen bekomme, möchte ich diese erneut einstellen.

Aber Achtung: Die Verträge sind stets nur dafür gedacht, sich selber Gedanken dazu zu machen, wie Verträge für Esport-Teams aussehen könnten, um eigene Anpassungen vorzunehmen. Die Muster ersetzen ausdrücklich keine anwaltliche Beratung und ich übernehme keinerlei Haftung für die Nutzung der Verträge oder für die Verwendung zu einem bestimmten Zweck!

Dieser Vertrag ist zur Nutzung des Spieler als Vertragspartner gedacht: Muster_Esports_Vertrag 1.0

Dieser Vertrag ist zu Nutzung des Spieler in der Form einer geringfügigen Beschäftigung gedacht: Muster Arbeitsvertrag geringfügig Beschäftigter

Die Verträge sind sehr rudimentär, dürften sich aber gerade für kleine Teams, die erste Schritte gehen wollen und noch kein Budget für einen umfangreichen Vertrag aufbringen können oder wollen, als Diskussionsgrundlage eignen.

Marian Härtel ist spezialisiert auf die Rechtsgebiete Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und IT/IP Recht und hat seinen Schwerpunkt im Bereich Computerspiele, Esport, Marketing und Streamer/Influencer. Er betreut Startups im Aufbau, begleitet diese bei sämtlichen Rechtsproblemen und unterstützt sie im Business Development.

0 0 votes
Artikelbewertung
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments