Der Fachanwalt f√ľr Sportrecht kommt: Die 6. Satzungsversammlung der Rechtsanwaltskammer beschloss in ihrer 7. Sitzung am 26. November 2018 die 24. Fachanwaltschaft.

Die √Ąnderung der Fachanwaltsordnung (FAO) wird vermutlich nicht vor dem 1. Juli 2019 in Kraft treten, da der Beschluss erst ausgefertigt und zur Pr√ľfung dem Bundesjustizministerium vorgelegt werden muss.

Hauptargument f√ľr die Einf√ľhrung war die Vielf√§ltigkeit rechtlicher Fragestellungen im Sport, die sich aus dem Zusammenwirken von Sport- und Spielregeln der Sportverb√§nde mit den Normen des staatlichen Rechts ergeben. Bei der Entscheidung wurde auch ber√ľcksichtigt, dass sich der Rechtsberatungsbedarf keineswegs auf Spitzensportler oder den Profisport beschr√§nkt, sondern auch im heutigen Breitensport eine Vielzahl von Rechtsfragen zu kl√§ren ist.

Allerdings ist die Meldung – f√ľr mich – eher ein Gag am Abend, denn Esport wird diese √Ąnderungen wohl nicht umfassen.

W√§hrend der Fachanwalt f√ľr Sport¬≠recht glatt durchging, l√∂ste die Idee eines Fachan¬≠walts f√ľr Verbrau¬≠cher¬≠recht mehr Diskussion aus. Der Ausschuss 1 teilte mit, dass er sich mit dem Fachanwalt f√ľr Verbrau¬≠cher¬≠recht nicht weiter befassen wolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here