Weitere Nachrichten

  • in

    Darf Amazon Alternativprodukte in der Suche anzeigen?

    Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

    Der unter anderem für das Markenrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat darüber zu entscheiden, ob eine Internethandelsplattform in Anzeigen im Rahmen einer Google-Suche eine Marke verwenden darf, wenn die mit der Anzeige verlinkte Angebotsliste nicht nur Produkte dieser Marke, sondern auch Produkte von Drittanbietern enthält. Sachverhalt: Die Klägerin ist Herstellerin wasserdichter Taschen und Transportbehälter, […] Mehr

  • in

    Ändern einer fremden Amazon-Beschreibung kann wettbewerbswidrig sein

    Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

    Das Ändern einer, durch einen Wettbewerber angelegten, Beschreibung für ein Amazon Produkt, kann wettbewerbswidrig sein.  Im Fall, den das Landgericht Düsseldorf zu entscheiden hatte, änderte jemand die Beschreibung derart ab, dass diese statt des fremden Markenzeichens, das eigene Markenzeichen enthalten war. Das Gericht stimmt dem Anliegen des ursprünglichen Verkäufers zu, dass es sich bei dieser […] Mehr

  • in ,

    EuGH: Amazon muss Nutzern keine Telefonnummer bieten

    Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände, Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. verklagte Amazon vor den deutschen Gerichten mit dem Ziel, feststellen zu lassen, dass Amazon gegen das geltende deutsche Recht verstoße, das in Durchführung der Verbraucherschutzrichtlinie den Unternehmer verpflichte, in klarer und verständlicher Weise außer der Anschrift die Telefonnummer und gegebenenfalls seine Telefaxnummer und E-Mail-Adresse zu […] Mehr

  • in ,

    OLG München mit abmahnträchtigen Urteil zum Checkout bei Onlinehändlern

    Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

    So eben erreichte mich ein potenziell relevantes Urteil des OLG München, da zwar auf der Checkout-Seite von Amazon beruht, aber eigentlich alle Marktplätze und Onlineshops betrifft. Das Verfahren wurden von der Wettbewerbszentrale gegen die deutsche Niederlassung von Amazon geführt. Das Landgericht München I hatte auf Antrag der Wettbewerbszentrale Amazon in einem konkreten Fall verurteilt, es […] Mehr

  • in ,

    OLG München untersagt Amazon Dash Buttons

    Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

    Ich selber bin eigentlich IT-Nerd und Stammkunde bei Amazon. Aber die Dash-Buttons waren mir auch immer suspekt. Das kann aber nun auch egal sein, denn das Oberlandesgericht München hat den Vertrieb des Gadgets untersagt. Der Senat schloss sich dabei dem Landgericht an, da es in den WLAN-Bestellknöpfen einen Verstoß gegen die Button-Lösung aus § 312j […] Mehr

  • in ,

    Amazonverkäufer und doppelte Produktseiten

    Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

    Das Thema und die Rechtsprechung sind zwar schon aus dem letzten Jahr, es scheint aber immer noch Verkäufer bei Amazon zu geben, die diese nicht kennen und Rechtsanwaltskollegen, die eine fehlerhafte Beratung liefern. Zudem hatte ich es letztes Jahr, aufgrund fehlender Aktivität auf meiner damaligen Seite, nicht erwähnt. Im Jahr 2016 hat der BGH (I […] Mehr